Die Conradtysiedlung in Röthenbach a.d.Pegnitz

Die Arbeitersiedlung I ist die etwas ältere und kleinere der von der Firma Conradty angelegten Siedlungen in Röthenbach a. d. Pegnitz. Diese waren notwendig geworden, da durch den Aufschwung der seit 1880 im Ort ansässigen Fabrik zahlreiche Arbeiter in das kleine Dorf strömten, für die und deren Familien kein Wohnraum vorhanden war. Die ab 1892 entstandene Wohnsiedlung besteht aus insgesamt zwölf identisch gestalteten Gebäuden. Der erhaltene Siedlungsraum bildet den historischen Rahmen des sanierten und denkmalgeschützten Gebäudes in der Mühlgasse 1.

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung